Kategorien
Energie Landwirtschaft Nachhaltigkeit

PV Freiflächen Anlagen

Energetisches Potential PV Anlage versus thermische Verwertung des Strohes

physikalische GrößeWertEinheitQuelle oder Formel
spezifische Einstrahlung1036kWh/m²/ahttps://de.wikipedia.org/wiki/Globalstrahlung
Wirkungsgrad16%PV Modul
Energie pro m²165.76kWh/m²/a= spezifische Einstrahlung * Wirkungsgrad
Energie pro ha1657600kWh/ha/a= Energie pro m² * 10000 m²/ha
Bedeckungsgrad50.00%Annahme
erwartete Systemlebensdauer25JahreAnnahme, üblicher Branchenwert
Energierücklaufzeit (Zeit bis die Energie die zur Produktion benötigt wurde, durch die Anlage wieder erzeugt wurde6Jahre
Energie pro ha828800kWh/ha/a=Energie pro ha * Bedeckungsgrad * (Lebensdauer – Energierücklaufzeit) / Lebensdauer
Ertragspotential auf einem ha Land, wenn man 50% der Fläche mit PV-Modulen bedeckt.
Korn-Stroh-Verhältnis von ca.Kornertrag [t / ha ]Strohertrag
[t / ha ]
AbfuhranteilStrohabfuhrmenge [t]Spezifischer Energieertrag (Heizwert) Stroh 15% Feuchte [kWh/kg]Energieertrag pro ha [kWh]Vergleich Holz
[kWh]
Quelle / FormelLK NÖüblicher Ertragswert OÖKornertrag*0.8üblicher Wert / AnnahmeStrohertrag*AbfuhranteilAgrarplusAbfuhrmenge*spezifischer Energieertragsiehe Beitrag Biomasse

Holzenergie / Waldfläche
Weizen1:0,886.480.00%5.123.81945615873.0158730159
Gerste1:0,785.680.00%4.483.817024
Thermische Energie die im Stroh von einem ha Getreide steckt.

Pro PV Freiflächenanlagen :
*hoher Energieertrag im Vergleich zu Biomasse
*Schatten für die darunterliegende Fläche -> weniger Verdunstung
*man kann Blühwiesen unter den Anlagen anlegen -> förderung der Biodiversität

Contra PV Freiflächenanlagen:
*Etwas weniger Lebensmittelertrag (kurzfristig) -> mit Beweidung der Flächen unter den Modulen könnte man dem entgegen wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.